Heizung
Verbesserung der Heizleistung

Die Leistung der Heizung ist bei der TM zwar gut, manchmal wünscht man sich aber gerade bei richtig kalten Temperaturen ein bisschen mehr Wärme in der Kabine.

Die Wärme geht auf dem Weg vom Motor nach vorn in dem Heizrohr zu sehr verloren. Sie kühlt unterwegs ab. Dem muss entgegen gewirkt werden. Das Rohr selbst ist zwar innen mit Schaumstoff ausgekleidet, das reicht aber nicht aus.


Das ausgebaute Heizrohr. Wenn es schon mal raus ist, kann man es innen auch ein bisschen reinigen.




Ich habe mir Filzstreifen aus dem Baumarkt besorgt, mit denen Warmwasserleitungen oder Heizungsrohre umwickelt und dadurch isoliert werden. Zusätzlich kaufte ich ein flexibles und streckbares Rohr, welches für Dunstabzugshauben bei Küchen verwendet wird.



Eine Rolle Filz ist 10 cm breit und 5 m lang. Ich habe alle drei Rollen um das Heizrohr gewickelt. Insgesamt kamen so vier Lagen zusammen.



Um das Ganze gegen Feuchtigkeit zu schützen, habe ich es nochmals mit Panzerklebeband umwickelt.



Das umwickelte Heizrohr habe ich in das flexible Rohr gesteckt und alles wieder an den alten Platz gebracht. Der Durchmesser des Heizrohrs beträgt 10 cm. Der Durchmesser des flexiblen Rohrs 12.5 cm.

Den Filz und das Panzerklebeband habe ich recht stramm um das Heizrohr gewickelt. Die neue Konstruktion passt soeben durch das flexible Rohr.




Der Effekt ist, dass nun die vom Motor abgegebene Wärme wirklich vorn ankommt. Es ist richtig schön muckelig in der Ape, auch bei eisiger Temperatur. Der Kostenpunkt für diese Verbesserung beläuft sich auf ca. 30 Euro. Eine Investition, die sich auf jeden Fall gelohnt hat.